Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) VON FOTOGRAFIE KATJA LEHNER

Präambel

Mit den AGB soll ein gerechter Interessenausgleich zwischen Fotografin und Kunden erreicht werden. «Fotografin/Gestalterin» ist gleichbedeutend mit Fotografie Katja Lehner und ihren Mitarbeitern oder katjalehner.ch.
Diese AGBs sind Grundlage jeder geschäftlichen Transaktion zwischen Katja Lehner und ihrer Kundschaft. Oder sie
ergänzen bestehende vertragliche Absprachen.

1. Definitionen
1.a) Das fotografische und/oder gestalterische Werk kurz Werk genannt, bezeichnet das Ergebnis einer von der Fotografin/Gestalterin für den Kunden gemäss der zwischen den Parteien getroffenen Vereinbarung geleisteter Arbeiten. Ebenso ist das Werk auch eine kundenunabhängig entstandene Arbeit, welche Katja Lehner für ihr Archiv angefertigt hat.
1.b) Die «Fotografin/Gestalterin» ist die für die Leistung der fotografischen und/oder gestalterischen Arbeit beauftragte Person. Die Arbeit beinhaltet ebenso Beratungen, Werbe- und Textideen.
1.c) Kunde
Der «Kunde» ist die Person oder Firma, die die fotografische und/oder gestalterische Arbeit bei der Fotografin mündlich, schriftlich oder online bestellt.
1.d) Parteien
Die «Parteien» sind Katja Lehner und der Kunde.
1.e) Exemplar der Arbeit / Exemplar 
Jede Wiedergabe der fotografischen Arbeit in analoger oder digitaler Form auf einem Datenträger, insbesondere auf Papier, Diapositiven, CD-ROMs, DVDs, Computerfestplatten, gilt als «Exemplar der fotografischen und/oder gestalterischen Arbeit» oder als «Exemplar».

2. Geltungsbereich
2.a) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle von Katja Lehner bzw. ihren Agenten durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen. Sie gelten für jede Schaffensphase und insbesondere auch für digital generierte Bilder.
2.b) Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Offerte, Rechnung, Auftragserteilung von Katja Lehner durch den Kunden bzw. mit der Entgegennahme der Lieferung oder der Leistung von Katja Lehner durch den Kunden.
2.c) Im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung gelten die AGB auch ohne ausdrückliche Genehmigung für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen oder Leistungen der Fotografin.

3. Allgemeine Leistungen der Fotografin, Rechte und Pflichten des Kunden
3.a) Ohne anderweitige schriftliche Vereinbarung zwischen den Parteien liegt die Gestaltung der Arbeit im Ermessen der Fotografin.
3.b) Katja Lehner ist für die Beschaffung der Fotoapparate und sonstiger Geräte, die zur Durchführung des Auftrags erforderlich sind, zuständig.
3.c) Bei der Ausführung der Arbeiten kann Katja Lehner bzw. ihr Agent bzw. Hilfspersonen ihrer Wahl einsetzen (Assistenten, Visagisten, Stylisten, etc.).
3.d) Der Kunde erkennt an, dass es sich bei von Katja Lehner gelieferten Werken um urheberrechtlich geschützte Werke im Sinne des URG (Bundesgesetz über das Urheberrecht vom 9. Oktober 1992) handelt.
3.e) Gestaltungsvorschläge oder Konzeptionen, die vom Kunden in Auftrag gegeben werden, sind eigenständige und zu vergütende Leistungen. Ebenso dazu gehörend sind Beratungen, welche im direkten oder indirekten Zusammenhang stehen zu den Produkten, die Katja Lehner dem Kunden anbietet. Dazu gehören zum Beispiel: Gestaltungsberatungen, Sloganvorschläge, Vordesigns, Gestaltungsberatungen und Imageberatungen.
3.f) Analog und digital hergestellte Werke, insbesondere RAW-Dateien, bleiben im Eigentum der Fotografin. Der Kunde hat kein Retentionsrecht an überlassenem Bildmaterial.
3.g) Der Kunde hat ihm zur Verfügung gestellte Werke mit aller Sorgfalt zu behandeln.
3.h) Reklamationen, die Inhalt, Qualität oder Zustand des Werks betreffen, sind innerhalb von 5 Tagen nach Empfang mittels Mängelrüge schriftlich mitzuteilen. Andernfalls gilt das Werk als genehmigt. Siehe auch Punk 8.
3.i) Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die zur Durchführung des Auftrags erforderlichen Personen, Gegenstände und Orte rechtzeitig zur Verfügung stehen bzw. zugänglich sind.

3.j) Es obliegt nicht Katja Lehner, die Zustimmung (Model Release) der zu fotografierenden Personen oder der am Ort berechtigten Personen (Location Release) zur geplanten Verwendung des Bildmaterials einzuholen, wenn der Kunde die Personen oder Orte bezeichnet hat, die zu fotografieren sind.
3.k) Katja Lehner darf den Kunden als Referenz angeben, namentlich in schriftlicher oder elektronischer (Internet) Form.

4. Nutzungsrechte
4.a) Der Kunde erwirbt mit der Lieferung und Bezahlung des Werks eine Lizenz zur Nutzung der fotografischen und gestalterischen Arbeit im vereinbarten Rahmen. Darin nicht enthalten ist eine Weiterlizenzierung durch den Kunden an Dritte. Private Kundschaft erhält das Nutzungsrecht für eine eingeschränkte, nicht kommerzielle Nutzung mit zwingender Quellenangabe bei nicht kommerziellen Veröffentlichungen (Wichtig siehe auch Quellennachweis). Der Kunde erhält kein weitergehendes Nutzungsrecht, als die Rechnung von Katja Lehner aufführt.
4.b) Bei vereinbarungswidriger Nutzung ist der Kunde verpflichtet, Katja Lehner eine Nutzungslizenz in der Höhe von 150% des Aufnahmehonorars, mindestens aber von 150% des entsprechenden Tarifs der SAB (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Bildagenturen und -archive) zu bezahlen.
4.c) Katja Lehner kann das Werk in Absprache mit dem Kunden für Eigenwerbung nutzen und vorbehältlich anderweitiger Abmachung an Dritte lizenzieren.
4.d) Exklusivrechte und Sperrfristen zu Gunsten des Kunden müssen gesondert vereinbart und vergütet werden.
4.e) Veränderungen des Werks durch analoges oder digitales Composing bzw. Montage zur Herstellung eines neuen urheberrechtlich geschützten Werkes sind nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der Fotografin gestattet.
4.f) Das Werk bzw. Bildmaterial darf weder abgezeichnet, noch nachgestellt fotografiert oder als Motiv im Bild verwendet werden.
4.g) Die Nutzungsrechte eines Werkes, welche dem Kunden zugesprochen wurden, verfallen per sofort bei nicht fristgerechter Bezahlung des ausstehenden Betrages.
4.h) Werke dürfen nur im vereinbarten und bestätigten Umfang und Umfeld verwendet werden.
4.i)
Katja Lehner ist es nicht erlaubt, das entstandene Werk ohne das Wissen des Kunden einzusetzen. Ausgeschlossen davon sind schriftliche Vereinbarungen mit dem Kunden, die Katja Lehner die Nutzung zur Eigenwerbung erlaubt und Werke, die aus TfP/TfCD/DVD Shootings entstanden sind wie auch Werke, die durch eine kundenunabhängige Reportage oder eines kundenunabhängigen Einsatzes entstanden sind.
4.j) Erhält der Kunde sämtliche Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte am Werk, bedeutet dies nicht, dass Katja Lehner auf das Urheberrecht verzichtet. Es bedeutet, dass der Kunde das Werk jeweils uneingeschränkt ohne nachträgliche Lizenzgebühren nutzen kann und ebenfalls das Werk an Dritte weitergeben kann, jedoch immer im Sinne der Abmachungen.
4.k) Unerlaubte Nutzungen der Werke von Katja Lehner, welche von Katja Lehner in eigener Sache oder durch einen unentgeltlichen Auftrag ausgeführt bzw. publiziert wurden und/oder werden, werden von Katja Lehner in Rechnung gestellt. Diebstahl verpflichtet zum Kauf und ebenso zur Begleichung angefallener Mehrkosten, Umsatzverluste und dergleichen. Eine unerlaubte Nutzung kann unter Umständen zur Anzeige führen.
4.l) Ein Nutzungsrecht beinhaltet keine Rechte von Dritten, die diese an abgebildeten Marken, Logos, Designs oder ähnlichem haben. Der Erwerber eines Nutzungsrechtes ist für allfällig notwendige Reproduktionsrechte selbst verantwortlich. Der Kunde versichert, dass er an allen an Katja Lehner übergebenen Vorlagen das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht sowie bei Personenbildnissen die Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung besitzt. Ersatzansprüche Dritter, die auf der Verletzung dieser Pflicht beruhen, trägt der Kunde.

5. Quellennachweis / Copyright
5.a) Alle Bilder und Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Die Rechte liegen bei Katja Lehner.
5.b) Alle Werke sind mit dem Urheberrechtsvermerk "Foto: Katja Lehner" oder "Gestaltung: Katja Lehner" zu veröffentlichen. Ausgeschlossen davon sind kundenspezifische und ausschliesslich schriftlich festgehaltene Vereinbarungen betreffend Namensnennung der Urheberrechtsinhaberin Katja Lehner. Der Vermerk ist gut leserlich im, auf dem Bild oder gestalterisch sinnvoll anzubringen. Jedoch ohne Rücksprache mit Katja Lehner stets auf der Sichtseite auf der das Werk veröffentlicht wird.
5.c) Weist das veröffentlichte Werk keinen Vermerk auf, kann Katja Lehner nachträglich eine zusätzliche Gebühr von mindestens plus 50% des regulären Preises verlangen. Sollte kein Preis vereinbart worden sein und wurde das Bild widerrechtlich verwendet, fallen ebenso die regulären Kosten des Werkes an. Diebstahl verpflichtet zum Kauf!
5.d) Der Kunde verpflichtet sich jeweils eine angepasste Menge an Exemplaren Katja Lehner kostenlos zukommen zu lassen. Sei dies in gedruckter Version oder als PDF.


6. Honorar / Preise / Zahlungsverzug
6.a) Das zwischen den Parteien vereinbarte Honorar des Fotoshooting ist unmittelbar nach dem Shooting in bar zu begleichen. Vom Kunden nachträglich gewünschte Bildbearbeitungen werden separat in Rechnung gestellt und sind zahlbar innert 15 Tagen ab Rechnungsstellung.
6.b) Bei umfangreichen Produktionen ab CHF 1'000.-, insbesondere mit grossen finanziellen Vorleistungen der Fotografin gegenüber Dritten, hat die Fotografin Anspruch auf eine Akontozahlung von mindestens der Hälfte der Produktionskosten.
6.c) Zur Ausführung des Auftrags erforderliche Kosten und Auslagen, wie zum Beispiel Honorare für Hilfspersonen und Modelle sowie Ausrüstungsmieten, Kosten für Mietstudio, Aufnahmelocations, Requisiten, Reisekosten, Spesen, etc. sind nicht im Honorar enthalten und gehen zu Lasten des Kunden.
6.d) Bei digitalen Produktionen kann die Bildbearbeitung (RAW-Konversionen, Farb- und Tonwertanpassungen, Bildauswahlen treffen, Retuschen, etc.) gesondert in Rechnung gestellt werden.
6.e) Das Honorar ist auch dann in voller Höhe zu zahlen, wenn das in Auftrag gegebene und gelieferte Bildmaterial nicht verwendet wird. Allfällige Preisabsprachen sind vor der Verwendung schriftlich festzuhalten.
6.f) Bei Lieferung von Werken aus dem Archiv von Katja Lehner fällt nebst der Lizenzgebühr auch eine Archivnutzungsgebühr an. Diese berechnet sich nach dem Tarif der SAB.
6.g) Bei Zahlungsverzug ist ein Verzugszins von 3% pro Monat geschuldet wie auch eine pauschale Mahngebühr von Fr. 25.-- pro Mahnung.
6.h) Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken inkl. 8 % Mwst.
6.i) Preisanpassungen in der aktuellen Preisliste behält sich Katja Lehner jederzeit vor. Ausgenommen davon sind schriftlich offerierte verbindliche Preise. Sämtliche älteren Exemplare von Preislisten und Preisangaben werden durch die jeweilig aktuellen ersetzt und sind für den Kunden nicht als relevant anzusehen.
6.j) Sämtliche Porto- und Versandkosten werden separat verrechnet und gehen zu Lasten des Kunden. Partner für den Postversand ist die Schweizerische Post.
6.k) In Offerten oder in Verträgen ist nur enthalten, was bei Auftragserteilung besprochen wurde. Alle Mehrkosten durch Auftragserweiterung werden zusätzlich verrechnet.

7. Gutscheine / Aktionen / Vergünstigungen / Wettbewerbe
7.a) Gutscheine verlieren nach spätestens 24 Monaten ihre Gültigkeit und somit auch ihren Wert.
7.b) Der Gutscheinkäufer kann innert 7 Tagen vom Kauf des Gutscheins zurücktreten. Es fallen ca. Fr. 30.-- administrative Gebühren an. Eine nachträgliche Barauszahlung bei Beendigung dieser 7 Tage ist nicht mehr möglich.
7.c) Bis 10 Tage vor Ende des Gültigkeitsdatums kann der Gutscheininhaber dieses Datum um maximal 6 Monate verlängern.
7.d) Gutscheine sind in bar bei Übergabe oder per Rechnung innert 10 Tagen zu bezahlen. Für eine Bezahlung per Rechnung und den dazugehörigen Versand verrechnet Katja Lehner eine angemessene Pauschale von Fr. 5.- bis Fr. 25.- je nach Dringlichkeit und Aufwand. Standartdauer von der Erstellung bis zum Versand (A-Post) liegt bei 3-5 Arbeitstagen. Gutscheine, die nicht fristgerecht bezahlt wurden, verlieren per sofort ihren Wert.
7.e) Kopien von Gutscheinen werden nicht angenommen. Für den Verlust des Gutscheins haftet der Besitzer alleine.
7.f) Spezielle Preisabsprachen sind nicht mit anderen Vergünstigungen kumulierbar. Dies gilt grundsätzlich für alle Vergünstigungen wie Rabattgutscheine, Geschenkgutscheine, Wettbewerbsgutscheine, usw.
7.g) Von Katja Lehner einmalig gesprochene Vergünstigungen sind nicht bindend für weitere Aufträge.
7.h) Bei den von Katja Lehner durchgeführten Wettbewerben ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

8. Bestellungen / Aufträge
8.a) Bestellungen von Produkten werden von Katja Lehner nur schriftlich entgegengenommen und gelten ab der Bestätigung durch Katja Lehner als verbindlich.
8.b) Der Kunde verpflichtet sich bei Bestellungen und Aufträgen, Katja Lehner detaillierte Informationen zukommen zu lassen, damit dieser den Aufwand möglichst gering halten kann.
8.c) Bestellungen, die über das Kontaktformular von www.katjalehner.ch getätigt wurden, sind ebenfalls verbindlich.
8.d)
Die Auftragserteilung kann mündlich, schriftlich per Mail oder brieflich erfolgen und setzt automatisch voraus, dass diese AGB gelesen und vollumfänglich akzeptiert wurden.
8.e) Wird ein bereits erteilter Auftrag reduziert oder annulliert, hat Katja Lehner einen Anspruch auf den Teil des Honorars, dessen Leistungen vollständig erbracht oder begonnen wurden. Darüber hinaus hat der Kunde die entstandenen Unkosten oder Vorleistungen Dritter in vollem Umfang zu tragen.


9. Terminannullierungen und Terminvereinbarungen
9.a.) Vereinbarte Termine mit Katja Lehner sind immer verbindlich, seien dies mündliche oder schriftlich vereinbarte Termine.
9.b) Werden Termine seitens des Kunden kurzfristig abgesagt oder umgebucht, fallen für ihn die Kosten für den entstandenen Aufwand an. Ebenso trägt der Kunde die Kosten für die reservierte Zeit, welcher Katja Lehner exklusiv für den Kunden gebucht hat und somit keine Möglichkeit hat, den Termin an weitere Kundschaft weiterzugeben. Sollte Katja Lehner widererwarten den Termin weitergeben können, fallen dem Kunden nur die Kosten für Mieten einer Location, speziell angeschaffte Requisiten, Visagistin, Agentin, allgemeine Spesen usw. an.
9.c) Ausgeschlossen von Punkt 9.b) sind bei privaten Fotoshootings Krankheitsfälle, Unfälle und familiäre Notfallsituationen. Ebenso werden Besprechungstermine, welche im Büro von Katja Lehner vereinbart wurden bei einer Umbuchung oder Absage nicht verrechnet.
9.d) Der Kunde verpflichtet sich in jedem Fall Katja Lehner in schriftlicher Form zu informieren per E-Mail oder per Brief. Bei Postversand gilt das Datum der Entgegennahme durch Katja Lehner. Bei Versand per E-Mail gilt die Bestätigung von Katja Lehner als relevanter Zeitpunkt. Sollte der Kunde seinen Termin in weniger als 72 Stunden vor dem Zeitpunkt des vereinbarten Termins absagen oder umbuchen, trägt er alleine die anfallenden Kosten.
9.e) Berechnungsgrundlage der prozentualen Kostenübernahme des Kunden, ist die vereinbarte Zeitdauer des Shootings exkl. separat anfallenden Kosten wie unter Punkt 9.b beschrieben. Die anfallenden Kosten für die reservierte Zeit bei Katja Lehner bei Absagen eines Termins werden wie folgt berechnet:


Zeitpunkt der Terminannullierung vor dem vereinbartem Termin und Kostenbeteiligung des Kunden bei allen Fotoshootings.
bis 5 Tage vor Termin / keine Kostenbeteiligung
bis 3 Tage vor Termin / max. 40% Kostenbeteiligung
bis 2 Tage vor Termin / max. 50% Kostenbeteiligung
bis 1 Tag vor Termin / max. 70% Kostenbeteiligung
am Tag des Termins / 100% Kostenbeteiligung


Zeitpunkt der Terminannullierung vor dem vereinbartem Termin und Kostenbeteiligung des Kunden bei allen Reportagen.
bis 60 Tage vor Termin / 10% Kostenbeteiligung
bis 30 Tage vor Termin / 30% Kostenbeteiligung
bis 10 Tage vor Termin / 50% Kostenbeteiligung
48 Stunden vor Termin / 100% Kostenbeteiligung

10. Gestaltungsarbeiten
10.a) Sämtliche von Katja Lehner gestalteten Produkte bleiben ohne schriftliche Abmachungen in deren Besitz und dürfen ohne schriftliche Zustimmung in keiner Form veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden.
10.b) Es ist Sache des Kunden, Abklärungen zu treffen bezüglich der Verwechslungsgefahr gegenüber anderen geschützten Gestaltungen. Katja Lehner übernimmt keine Haftung bezüglich Forderungen Dritter gegenüber der Kundschaft von Katja Lehner.
10.c) Sämtliche von Katja Lehner erstellten und an den Kunden übergebenen Logos und Gestaltungen sind von Katja Lehner persönlich angefertigt worden oder Elemente daraus dazugekauft. Teils bestehen Gestaltungen auch aus lizenzfreien Sammlungen. Das wiederum bedeutet, dass Teile der Gestaltung keine Unikate darstellen und von anderen ebenfalls genutzt werden können. Ich verpflichte mich gerne gegenüber meiner Kundschaft, wenn ausdrücklich gewünscht, eine transparente Auskunft über die jeweilige Gestaltung zu geben.

11. Allgemeines über die Website von Katja Lehner
11.a) Katja Lehner übernimmt keine Haftung betreffend den Inhalten von weiterführenden Links, die auf www.katjalehner.ch veröffentlicht wurden.
11.b) Sämtliche Werke, die auf www.katjalehner.ch veröffentlicht wurden oder werden sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Zustimmung von Katja Lehner nicht durch Dritte genutzt werden.
11.c) Durch die Arbeit von Katja Lehner kann es vorkommen, dass auf Bildern aus Reportagen, Anlässen usw., Personen abgebildet sind, die am Datum der Aufnahme eine stillschweigende Zustimmung zur Erstellung des Werks gaben. Oder Personen abgebildet sind, die von Katja Lehner situationsbedingt nicht um Erlaubnis gefragt werden konnten. Sie können jederzeit im Nachhinein darauf bestehen, dass diese Bilder auf der Website von Katja Lehner innert 3 Werktagen gelöscht werden.


 

12. Haftung der Fotografin und Kunden
12.a) Katja Lehner haftet nur für vorsätzliches und grobfahrlässiges Verhalten. Dies gilt auch für die Mängelhaftung.
12.b) Die Haftungsbeschränkung gilt auch für das Verhalten von Angestellten und Hilfspersonen der Fotografin.
12.c) Bei Ansprüchen gegen Katja Lehner seitens Dritter, die dem Kunden ihre Einwilligung zur Verwendung des Werks gegeben haben, übernimmt der Kunde im Streitfall Schadenersatzforderungen und Prozesskosten.
12.d) Das Werk darf nicht sinnentstellend verwendet werden. Der Kunde trägt zudem die Verantwortung für die korrekte Betextung des Werks.
12.e) Der Kunde haftet vollumfänglich für Schäden, welche durch ihn am Mobiliar wie auch an der Ausrüstung von Katja Lehner entstanden sind.
12.f) Der Kunde ist alleine verantwortlich nötige Abklärungen zu treffen betreffend der rechtlichen Grundlagen, die ein Werk betrifft. Sei dies eine Logogestaltung, die durch Katja Lehner ausgeführt wurde oder allfällige geschützte Begriffe, Produkte, Personen, Örtlichkeiten, Sujets und/oder andere Elemente in einem durch Katja Lehner angefertigten Werk. Dies gilt auch für Fotogalerien auf www.katjalehner.ch, die auf Kundenwunsch erstellt wurden.
12.g) Der Erwerber eines Nutzungsrechtes gegenüber Katja Lehner wird für entstandene Schäden vollumfänglich ersatzpflichtig, der durch die Verwendung des Bildes entsteht.
12.h) Sollte Katja Lehner aus gesundheitlichen Gründen einen Auftrag nicht erfüllen oder nicht zu Ende leisten können, haftet er nicht für am Kunden entstehende Schäden oder zusätzliche Kosten. Ausser der Kunde verpflichtet Katja Lehner schriftlich und im Voraus für Ersatz zu sorgen, damit der Auftrag planmässig ausgeführt werden kann.

13. Mängelrügen / Beanstandungen
13.a) Sämtliche Mängel bzw. Beanstandungen, die durch Katja Lehner hergestellten Produkte entstehen, müssen in schriftlicher Form bis spätestens 5 Tage nach Erhalt oder Übergabe des Produktes, bei Katja Lehner eingetroffen sein.
13.b) Der private Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, einen Shootingtermin spontan abzubrechen, wenn ein grundsätzliches Sympathieproblem gegenüber Katja Lehner aufkommt oder er sich nicht korrekt behandelt fühlt. Das Shooting muss in diesem Falle nicht bezahlt werden. Ausgeschlossen davon sind spezielle Anschaffungen, Mieten Lokalitäten, Visagisten, Assistenten, usw.
13.c) Beanstandungen von Produkten, welche dem Kunden über die Lieferanten von Katja Lehner entstanden sind, müssen direkt an diese gemeldet werden. Falls der Lieferant von Katja Lehner nicht genannt wurde, haftet Katja Lehner für den Schaden vollumfänglich bis maximal zum geschuldeten Rechnungsbetrag des jeweiligen Auftrages.
13.d) Dem Kunden steht ausschliesslich das Recht auf Nachbesserung nach erfolgter Rückgabe des mangelhaften Produktes zu. Bei Onlinebestellungen und/oder dem GUT ZUM DRUCK per Mail ist eine Nachbesserung wegen Abweichungen von Eigenschaften vom Produkt (z.B. Farbunterschiede zwischen Print- und Bildschirmdarstellungen) ausgeschlossen.

14. Gerichtsstand, Teilgültigkeit
14.a) Sollten sich Teile dieser AGB oder eines Vertrages als ungültig erweisen, bleiben alle anderen Punkte weiterhin in Kraft.
14.b) Für alle Streitigkeiten gilt Schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist der Sitz von Fotografie Katja Lehner.